Mehr als nur Dekoration

Der Orient hat schon seit geraumer eit Einzug in unsere heimischen Wohnungen gehalten. Exotisch und geheimnisumwittert – lebendig und bunt – das ist es, was orientalische Möbel für unseren Lebensraum so anziehend macht.

Ein Möbelstück aus 1001 Nacht

Ein marokkanisches Sofa aus massivem Holz mit aufwändig gearbeiteten Metallbeschlägen und reichen Schnitzereien, ehr niedrig aber mit einer ausladenden Sitzfläche, dekoriert mit üppigen Kissen in kostbaren Seidenmaterialien und Brokat in den leuchtenden Farben eines orientalischen Basars – ein Traum wie aus tausend und einer Nacht! So oder ähnlich muß das Lager Alibabas‘ und seiner 40 Räuber ausgesehen haben.

Ein marokkanisches Sofa sieht nicht nur traumhaft schön aus – es ist durch seine handwerkliche Verarbeitung auch robust und langlebig. Der Korpus ist aus massivem Holz gearbeitet, der Bezug oft aus strapazierfähigem Kelim-Teppich oder rustikalem Leder. Das sorgt für Komfort und Bequemlichkeit. Dekorieren kann man das Sofa je nach Laune mit edlen Seidenkissen oder robusten Brokatkissen – auf jeden Fall bunt sollten sie sein!